Ordinacija Balenović x

Rufen Sie uns an

+385 1 4923 392

Arbeitszeit

wie vereinbart

Kostenlose Online-Beratung

Lassen Sie sich von unseren Zahnärzten beraten.

Ortodoncija Jelić x

Rufen Sie uns an

+385 1 623 13 61

+385 98 386 705

Arbeitszeit

Montag und Mittwoch
Nachmittag

Dienstag, Donnerstag und Freitag
am Morgen

Kostenlose Online-Beratung

Lassen Sie sich von unserem Kieferorthopäden beraten.

Perikoronitis - Stomatološka ordinacija Balenović
Haben Sie Probleme mit einer ständigen Weisheitszahnentzündung? Es handelt sich wahrscheinlich um eine Perikoronitis. Was genau eine Perikoronitis ist, was die Symptome sind und wie sie behandelt wird, erfahren Sie im Text.

Was ist Perikoronitis und wie entsteht sie?

Perikoronitis bezieht sich auf lokalisierte Entzündungen und Infektionen des Zahnfleisches und tritt am häufigsten bei Weisheitszähnen auf.
Weisheitszähne haben während des Durchbruchs oft nicht genug Platz, um vollständig zu wachsen, so dass sie aufgrund des Platzmangels teilweise wachsen und einen Teil der Krone von der Pulpa bedeckt lassen. Dieser Raum stellt einen Punkt schwieriger Selbstreinigung und Mundhygiene dar, was zu einem idealen Ort für die Ansammlung von Nahrung und Bakterien führt. Eine solche Umgebung kann Infektionen unterschiedlicher Intensität und Schmerzen verursachen.

Was sind die Symptome und Ursachen?

Die Symptome einer Perikoronitis können je nach Schwere der Infektion variieren. Leichte Symptome wie dumpfe Schmerzen, Beschwerden im Mund, Geschmacksveränderungen verschwinden meist nach einigen Tagen, treten aber im Laufe von Monaten immer wieder auf. Schwere Symptome sind Schwellungen, Schmerzen beim Schlucken, Fieber, Eiterung, geschwollene Lymphknoten im Nacken und erfordern eine sofortige Reaktion.
Ursachen im Zusammenhang mit Perikoronitis sind schlechte oder schwierige Mundhygiene, Stress, Schwangerschaft, Infektion der oberen Atemwege. Sie tritt am häufigsten bei jüngeren Menschen auf und ist bei beiden Geschlechtern gleichermaßen vertreten.

Diagnose und Behandlung?

Die Diagnose wird anhand einer klinischen Untersuchung gestellt und fast immer durch eine Röntgenaufnahme (Orthopan) unterstützt. Es ist wichtig, andere Ursachen, vor allem zahnärztlichen Ursprungs, auszuschließen.
Die Behandlung erfolgt nach Intensität der Symptome, wobei bei leichten Symptomen die Symptome mit einer gründlichen Reinigung und Entfernung von Speiseresten aufhören. Wenn eine Infektion auftritt und schwere Symptome auftreten, verschreibt der Zahnarzt eine geeignete Antibiotikatherapie. Bei solchen Symptomen ist es wichtig, rechtzeitig zu handeln, um das Risiko von Komplikationen zu verringern.
Wenn die Symptome nachlassen, können wir weitere Verfahren besprechen, um zukünftige Entzündungen zu verhindern. Wenn es sich um ein wiederholtes Problem handelt, das mehrmals im Jahr (3 oder mehr) auftritt und kein Platz für ein vollständiges Wachstum der Weisheitszähne vorhanden ist, wird empfohlen, den Zahn zu entfernen.
Perikoronitis ist einer der häufigsten Eingriffe in unserer Praxis, daher sollte jeder, der ähnliche Symptome hat, sich an seinen Zahnarzt wenden. Eine rechtzeitige Meldung verhindert unerwünschte Komplikationen und kontrolliert das Wachstum der Weisheitszähne.

Umfassende zahnmedizinische Themen

Allgemeine, ästhetische und restaurative Pflege

N

Betreuung von Erwachsenen

N

Betreuung von Kindern

N

Kieferorthopädie

Wie wirken sich Kaffee und Tee auf unsere Zähne aus?

Die meisten Menschen beginnen ihren Arbeitstag mit Kaffee oder Tee. Neben zahlreichen positiven Effekten auf unsere Stimmung hat das Trinken von Kaffee und Tee auch negative Auswirkungen auf unsere Zähne. Pigmentierung Häufiger Konsum von Kaffee und Tee hinterlässt...

Parodontitis – was nun?

Parodontitis (im Volksmund Parodontose genannt) ist eine Erkrankung, die die Zähne und das Zahnfleisch befällt. Die Grundsymptome sind Zahnfleischbluten, Schwellung und Zahnfleischrückgang, begleitet von Mundgeruch, in fortgeschrittenen Fällen Wackeln und Zahnverlust....

Was sind Krebsgeschwüre und wie behandelt man sie?

Rezidivierende aphthöse Stomatitis oder Aphtha in Laiensprache ist eine Krankheit, die durch das wiederholte Auftreten von Geschwüren gekennzeichnet ist, die auf die Schleimhaut der Mundhöhle bei Patienten ohne andere Anzeichen der Krankheit beschränkt sind. Sie...

Rufen Sie uns an

+385 1 4923 392

Arbeitszeit

wie vereinbart

Kostenlose Online-Beratung

Lassen Sie sich von unseren Zahnärzten beraten.